Meine ATARI Computer
SPIN und CD-Wechsler
Da ich über einen Nakamichi MBR-7.4 SCSI CD-Wechsler gestolpert bin, wollte ich ihn auch versuchsweise am ATARI Falcon betreiben. Der bisheriger CD-ROM Treiber CD-TOOLs stellt aber keine Funktionen bereit um die einzelnen CDs anzusprechen.
Nakamichi MBR-7.4 CD-Charger SPIN der CD-ROM Treiber von Julian F. Reschke bietet aber diese Möglichkeit. Da ich aber erst nach einigen Versuchen die richtige Einbindung schaffte, hier meine Aufzeichnungen um anderen den Einstieg zu erleichtern. Ich schreibe es auch nicht allgemein auf, sondern genau so wie ich vorging. Eventuell muß noch eine Anpassung auf die eigenen Gegebenheiten vorgenommen werden.
Einen korrekt am ATARI angeschlossenen SCSI CD-Wechsler setze ich vorraus.
Mein System:
Ein ATARI Falcon030 mit CT60, als OS läuft MagiC 6.20 und als Festplattentreiber HDDriver 8.16.
Neben dem SPIN-Paket (SPIN034) wird außerdem SCSIDRV.PRG von Steffen Engel benötigt .

Anleitung in acht Schritten:

1. SCSIDRV.PRG in den AUTO-Ordner kopieren (C:\AUTO\).
2. SCSIDRV.PRG gegebenfalls in der AUTOEXEC.BAT eintragen.
3. METAXBS.PRG in den AUTO-Ordner kopieren (C:\AUTO\).
4. METAXBS.PRG gegebenfalls in der AUTOEXEC.BAT eintragen.
5. SPINMAGC.XFS in den Xtension-Ordner kopieren (C:\GEMSYS\MAGIC\XTENSION\).
6. CONFIG.SYS in den AUTO-Ordner kopieren (C:\AUTO\).
7. SPIN_SD.BOS in den AUTO-Ordner kopieren (C:\AUTO\).
8. Die CONFIG.SYS anpassen. Dazu erstmal die Datei SPIN.TXT lesen.
*BOS, C:\AUTO\SPIN_SD.BOS, A:11
A:11 ist ein CD-ROM am SCSI ID 3
Wir wollen aber die sieben LUN (logical unit number) belegen.
Hierbei gilt (LUN*8192)+ID
Also beim mir lautet diese Zeile in der CONFIG.SYS dann:
*BOS, C:\AUTO\SPIN_SD.BOS, A:11, B:8203, C:16395, D:24587, E:32779, F:40971, G:49163
Nun noch die nächste Zeile anpassen
*DOS, C:\AUTO\HS_ISO.DOS -c128, M:A, N:B, O:C, P:D, Q:E, R:F, S:G
Es kann auch die ISO9660F.DOS verwendet werden.

Fertig! Nur noch neu booten.
Siehe auch: Audio CD-Wechsler und CDPlay